Arbeitsamt-TV.de  Das ultimative ArbeitslosenKino  
Lustige, gruselige und tröstliche Tonfilme aus der Arbeits(losen)welt

Jobcenter Bibliothek

Donnerstag, 27. Januar 2011

Hartz IV Bezieher in Beiräte der Jobcenter berufen

DIE LINKE: Arbeitslose in Beiräte der Jobcenter berufen

Die Fraktion der Linken im Regionalverband Saarbrücken hat sich dafür ausgesprochen, langzeitarbeitslose Hartz-IV-Bezieherinnen und Bezieher in die Beiräte der Jobcenter zu berufen. Es bestehe jetzt die einmalige Chance, so Fraktionsvize Manfred Klasen, bei der Neubesetzung der Beiräte diejenigen zu berücksichtigen, die von den Entscheidungen der Behörde am stärksten betroffen seien.

Bisher sei dies nicht der Fall. Durch die direkte Mitarbeit von Betroffenen könnten Fehler in der Planung rechtzeitig erkannt, vermieden und korrigiert werden. Dies nütze nicht nur den Hartz-IV-Beziehenden, so Fraktionsvorsitzender Jürgen Trenz, sondern auch den Beschäftigten und der Effektivität der Arbeit in den Jobcentern. Wenn Vertreter von Kammern, Verbänden und Kommunen in den Beiräten mitarbeiten und ihre Interessen einbringen, sei es nur recht und billig, wenn z.B. auch Arbeitslosengruppen wie die Koordination Saarländischer Arbeitsloseninitiativen die Rechte der Betroffenen vertreten könnten. (pm)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen