Arbeitsamt-TV.de  Das ultimative ArbeitslosenKino  
Lustige, gruselige und tröstliche Tonfilme aus der Arbeits(losen)welt

Jobcenter Bibliothek

Samstag, 19. März 2011

Kommunalwahl 2011: Erich Krichbaum (Die Linke) zum Thema "Jobcenter-Odenwald"

Geht am 27.März bitte richtig wählen!!!
Die Parteien zur Kreistagswahl (2): Spitzenkandidaten der Linken legen Wert auf medizinische und soziale Versorgung
Erich Krichbaum, Spitzenkandidat der Linken,
Erich Krichbaum (Die Linke), äußerte sich, in einem Echo Interview,  zur Behandlung von Niedriglohnempfängern, Langzeitarbeitslosen und anderen Hilfebedürftigen im Odenwald: Es geht nicht an, dass der Odenwaldkreis selbst Dumpinglöhne fördert, indem er beispielsweise Putzdienste über Leiharbeit organisiert. Hier gehören ausschließlich eigene Raumpflegerinnen eingestellt. Und wenn der Odenwaldkreis schon ein Jobcenter führt, dann hat er dessen Dienste als Erfüllung eines berechtigten Anspruchs der Betroffenen zu betrachten und diese nicht wie lästige Bittsteller zu behandeln. Viel zu häufig geht es dort zudem offenkundig nur darum, Druck auszuüben und möglichst wenig zu bezahlen. Einer Umkehr also bedarf es sowohl bei den Zielsetzungen und Vorgaben für die Arbeit dieser Stelle als auch bei der Einstellung der Mitarbeiter. Geprägt sein muss die von der Anerkennung der Lebensleistung und des Bedarfs jedes der Betroffenen. Überhaupt hat sich der Odenwaldkreis so auszurichten, dass gesellschaftliche Solidarität im Mittelpunkt all seines Handelns steht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen