Arbeitsamt-TV.de  Das ultimative ArbeitslosenKino  
Lustige, gruselige und tröstliche Tonfilme aus der Arbeits(losen)welt

Jobcenter Bibliothek

Dienstag, 20. September 2011

Arbeitslosigkeit: Zahl der Leistungsempfänger im Kommunalen JobCenter-Odenwald minimal rückläufig


Quote im August im Odenwaldkreis bei 6,0 Prozent – Entwicklung geht allerdings an Alleinerziehenden und Älteren vorbei.

Die Zahlen des KJC zeigen alarmierend auf, welche Zielgruppen von der positiven Entwicklung nicht profitieren können. Während die Zahl der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten weiter abnimmt, geht diese Entwicklung an den darunter registrierten Alleinerziehenden und Älteren vorbei. 

Aktuell sind es 569 Personen, vorwiegend Frauen, die ihre Kinder allein erziehen müssen und auf finanzielle Unterstützung durch das Kommunale JobCenter-Odenwald angewiesen sind. Im August 2010 lag die Zahl mit 561 knapp darunter. Die Zahl der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten über 50 Jahre wächst, obwohl der Odenwaldkreis mit dem Programm Perspektive 50 plus ein nachhaltiges Unterstützungssystem für diese Zielgruppe geschaffen hat. Trotz intensivierter Betreuung und größeren Vermittlungszahlen in den ersten Arbeitsmarkt nimmt die Zahl der Älteren im SGB II zu. Für August sind hier 1.042 Personen und damit jeder vierte Arbeitslosengeld-IIBezieher notiert. Im Vorjahresmonat lag die Zahl bei 991 (22,5 Prozent).

1 Kommentar:

  1. FÖrdern und Fordern heisst nicht Jobaktiv-massnahme.......

    AntwortenLöschen