Arbeitsamt-TV.de  Das ultimative ArbeitslosenKino  
Lustige, gruselige und tröstliche Tonfilme aus der Arbeits(losen)welt

Jobcenter Bibliothek

Montag, 27. Juni 2011

Sozialhilfe24.de : Bewertungen des Jobcenters in Erbach Odenwald

Es wurden 108 Bewertungen in Erbach abgegeben.
Die Durchschnittsnoten lauten:
   Freundlichkeit: 5.0
   Kompetenz: 5.2
   Bearbeitungsdauer: 5.2
   Umgang mit Beschwerden: 5.4
   Erreichbarkeit der Mitarbeiter: 5.3
   Wartezeiten (beim Besuch des Amtes): 4.4
   Großzügigkeit bei der Auslegung von Rechtsvorschriften: 5.4
   Räumlichkeiten: 3.5
   Durchschnittsnote: 4.9
weiterlesen:

Sonntag, 5. Juni 2011

Krank-Sein in den Zeiten von Hartz IV

Krank-Sein in den Zeiten von Hartz IV und 'Gesundheitsreformen': Leitfaden zur Rechtsansprüchen für Einkommensarme bei der gesundheitlichen Versorgung 

Ein neuer Leitfaden zur gesundheitlichen Versorgung bei Hartz IV ist erschienen. Inhalt sind Informationen zur Absicherung von SGB II/ XII-Leistungsberechtigten bei Krankheit und zu den Gesundheitskosten seit der großen Gesundheitsreform im Jahr 2007. Eingearbeitet sind die aktuellen Änderungen in den SGB II/V/XII.

Die Leistungsabdeckung in der gesetzlichen Krankenversicherung und der Pflegeversicherung für bedürftige Menschen steht im Mittelpunkt der Broschüre. Deshalb enthält sie...

Samstag, 4. Juni 2011

Hartz IV: Öffentliche Anhörung im Deutschen Bundestag zum Thema Sanktionen und Leistungskürzungen

Am kommenden Montag findet eine Anhörung zum Thema Sanktionen bzw. Leistungskürzungen bei den Grundsicherungen (Hartz IV= SGB II, SGB XII) im Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestages statt. Anlass für Anhörung sind zwei Anträge der Fraktionen Bündnis 90/ Die Grünen sowie der Partei Die Linke. Der Antrag der Grünen fordert eine "Reformierung" der Sanktionsparagrafen, der Antrag der Linken eine Abschaffung. Erwerbslosen-Gruppen und die Initiative "Netzwerk Grundeinkommen" planen eine "aktive Begleitung der Anhörung", um gegen Leistungskürzungen bei Hartz IV zu demonstrieren.

Grüne fordern Reformen
Der Antrag der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen (BT-Drs. 17/3207) fordert bei Hartz IV (SGB II) eine andere Praxis der Vermittlung in Arbeit oder in arbeitsmarktpolitische Maßnahmen. So sollen z. B. Wünsche und Vorschläge von Arbeitslosengeld II Beziehern ausreichend berücksichtigt werden. Diese sollen darüber hinaus zwischen verschiedenen Arbeitsangeboten wählen dürfen. Auch soll bürgerschaftliches Engagement als Gegenleistung für die Grundsicherung gelten können. So lange diese Reformen nicht umgesetzt sind, soll die Sanktionsmöglichkeit (Leistungskürzung z. B. nach § 31 SGB II) ausgesetzt werden. Wenn diese Reformen umgesetzt sind, wird...

Hartz IV: Anspruch auf Minimum 50 Quadratmeter Wohnraum

Alleinstehende Bezieher von Arbeitslosengeld II Leistungen (Hartz IV) haben in Nordrhein-Westfalen einen Anspruch auf eine Mietwohnung von mindestens 50 Quadratmetern. Das entschied das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen (NRW). Der Anspruch für einen Single Haushalt besteht laut Gericht bereits seit dem 1. Januar 2010. Für Betroffene, die einen Anteil der Wohnkosten aus den Regelleistungen bestreiten musste, besteht unter Umständen...

Möbel für Hartz IV Bezieher?

Möbel für Hartz IV-Bezieher
oder Hartz-IV-Möbel:
Ikea 2.0 für die Armen?
Von Joachim Weiss: In Berlin findet derzeit das International Design Festival 2011 (DMY) statt, wo renommierte Architekten und Möbeldesigner ihre neuesten Produkte vorstellen. Einer der Protagonisten ist Le Van Bo (34), der 1979 als Flüchtlingskind nach Deutschland kam und seit geraumer Zeit mit sogenannten “Hartz-IV-Möbeln” durch die soziale Medienlandschaft geistert. Schicke Möbel, die jeder für wenig Geld selbst zusammenbauen kann, oder ein cleveres Marketing-Konzept im Stil von Ikea 2.0?

Vermutlich beides. Denn auf der Homepage des Möbeldesigners können sich Besucher nicht nur über das Design des “24 Euro Chair” oder des Do It Yourself-Sofas “SiWo” informieren. Sie können auch das kommerzielle Framework bestaunen, das sich um Le Van Bo’s soziale Wohnlandschaften bereits gebildet hat. Im Angebot sind “Hartz-IV Möbel-Workshops” in Berlin und einer wachsenden Zahl von Volkshochschulen aus der ganzen Republik. Ein Mausklick auf den “Hartz-IV-Regenbogen” führt direkt ins Ticket-Corner, wo man für...

Hartz IV Regelsatz soll auf 374 Euro steigen


10 Euro Hartz IV Erhöhung 2012?

Nach Informationen der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) soll der Hartz IV Regelsatz im kommenden Jahr 2012 statt um 3 um 10 Euro steigen. Die Zeitung beruft sich dabei auf einen Bericht der schwarz-gelben Bundesregierung zum Existenzminimum.

Hartz IV Regelleistungen sollen um 10 Euro steigen
Der ALG II Eckregelsatz soll nach Medienberichten im kommenden Jahr statt der angepeilten drei um 10 Euro steigen. Bislang betragen die Regelleistungen 364 Euro. Würde der Regelsatz angehoben werden, bekäme ein alleinstehender Single 374 Euro zuzüglich Kosten der Unterkunft. Die Zeitung beruft sich dabei auf einen Bericht der Bundesregierung. Keine Veränderung soll es laut des Berichts bei den steuerlichen Grundfreibeträgen für Kinder und Erwachsene geben. Somit würde auch das Kindergeld nicht angehoben werden.

Der Bericht wird zunächst dem Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) vorgelegt, damit dieser die Berechnungen für die Haushaltsplanung anpassen kann. Danach wird...

Arbeitslosenquote im Odenwaldkreis bei 6,4 %

Saisonaler Rückgang der Arbeitslosigkeit im Mai 2011
Die Anzahl der nichterwerbsfähigen Personen im Leistungsbezug SGB II liegt bei 1.717 Personen. Somit wirkt sich die Situation auf dem Arbeitsmarkt auch kontinuierlich positiv auf die Bedarfslage der Kunden des Kommunalen Job-Centers aus. 
Wenige Veränderungen konnten jedoch bei den erwerbsfähigen Leistungsberechtigten im Alter von über 50 Jahren festgestellt werden. Trotz einer hohen Vermittlungsquote des Teams „Perspektive 50Plus“ ist aufgrund der demografischen Entwicklung ein Zuwachs in diesem Bereich zu verzeichnen.
Bei der Zahl der Arbeitslosen im Odenwaldkreis ist insgesamt ein Rückgang um 55 zu verzeichnen. Die Zahl der Unterbeschäftigten liegt bei 3.683 Personen.  Der Anteil der Arbeitslosigkeit an der Unterbeschäftigung liegt damit bei 86,2 %.
Im Bereich der Arbeitsagentur Erbach waren im Mai im SGB-III-Bereich 870 Arbeitslose gemeldet; 10 weniger als im Vormonat.
Die Zahl der Arbeitslosen im Rechtskreis des SGB II (Grundsicherung für Arbeitsuchende) hat sich im Vergleich zum April 2011 um 45 reduziert...

Mittwoch, 1. Juni 2011

Kindergeld kürzen, Mütter sollen arbeiten gehen

Thumbnail
Die Themen: Skandal: Griechischer Premier in Milliarden-Deal verwickelt +++ Palästinenserstaat sicher: Netanjahu wartet auf Tsunami +++ Deutschland: Unterstützt Gründung des Palästinenserstaates +++ Neue Verbindung: Iran und Ägypten wollen stärker zusammenarbeiten +++ Libyen-Krieg: Französische Anwälte wollen Sarkozy verklagen +++ Britischer Forscher: Muslimische Inzucht gefährdet Volksgesundheit +++ USA: Hackerangriffe gelten künftig als Kriegsgrund +++ Medienschelte: Kachelma... [More >>]