Arbeitsamt-TV.de  Das ultimative ArbeitslosenKino  
Lustige, gruselige und tröstliche Tonfilme aus der Arbeits(losen)welt

Jobcenter Bibliothek

Mittwoch, 4. Januar 2012

Odenwaldkreis: Anstieg der Arbeitslosenquote auf 5,7 Prozent

Das Kommunale JobCenter-Odenwald (KJC)  betreute im Dezember 2011 insgesamt 2.873 Bedarfsgemeinschaften mit 5.897 Personen, die Leistungen im Rahmen der Grundsicherung (Sozialgesetzbuch II, SGB II ) bezogen. Registriert worden ist hier erneut ein Anstieg um 27 Bedarfsgemeinschaften. Dabei verzeichnete das KJC insbesondere aus dem nördlichen Kreisgebiet (Bad König, Breuberg und Höchst) einen verstärkten Zugang von „Kunden“.
Die Arbeitslosenquote stieg auf 5,7 Prozent an. Besonders auffällig ist hier die erhöhte Erwerbslosigkeit beim Personenkreis der Älteren (50 bis 64 Jahre) um 4,86 Prozent auf 949 Arbeitslose im Vergleich zum November. Die Zahl der Unterbeschäftigten beläuft sich aktuell auf 3.381 Personen, was einen Anstieg um 25 im Vergleich zum Vormonat ausmacht. Die Unterbeschäftigungsquote beträgt 6,7 Prozent. Der Anteil der Arbeitslosigkeit an der Unterbeschäftigung beträgt 84,1 Prozent.
Erwartungsgemäß stiegen saisonbedingt auch die Arbeitslosenzahlen im Bereich der Agentur für Arbeit an. So waren mit 768 Personen im Dezember 29 Menschen mehr arbeitslos gemeldet als noch im Monat davor.

Ältere sind nach wie vor stärker von Arbeitslosigkeit bedroht. Die Mitarbeiter des Projektes Perspektive 50 plus arbeiten sehr intensiv und unter Berücksichtigung der ihnen zur Verfügung stehenden Mittel mit ihren „Kunden“ und mit den Arbeitgebern zusammen, um auch diesem Personenkreis die Aufnahme von Erwerbstätigkeit zu ermöglichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen