Arbeitsamt-TV.de  Das ultimative ArbeitslosenKino  
Lustige, gruselige und tröstliche Tonfilme aus der Arbeits(losen)welt

Jobcenter Bibliothek

Dienstag, 29. Mai 2012

Arbeitslosengeld II reicht nicht für gestiegene Stromkosten: 200.000 Hartz IV-Empfängern wurde 2011 der Strom abgestellt

29.05.2012 | Arbeitslosengeld II reicht nicht für gestiegene Stromkosten: 200.000 Hartz IV-Empfängern wurde 2011 der Strom abgestellt - REPORT MAINZ :: Presse | SWR.de: ",
Menschen, die von Arbeitslosengeld II leben, können immer häufiger ihre Stromrechnungen nicht mehr bezahlen. Deshalb haben die Energieversorger im vergangenen Jahr rund 200.000 Hartz IV-Empfängern den Strom gesperrt. Das berichtet das ARD-Politikmagazin REPORT MAINZ in seiner heutigen Ausgabe.
Das Magazin beruft sich dabei auf neue Untersuchungen und Schätzungen des Paritätischen Gesamtverbands. Die Analyse „Regelsatz und Strompreis“ vergleicht die Entwicklung von Arbeitslosengeld II und Energiekosten und wird auf reportmainz.de exklusiv veröffentlicht. Ulrich Schneider, der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands erklärt in REPORT MAINZ: „Wir haben mittlerweile eine Unterdeckung, die kann im Jahr bei einem Vier-Personenhaushalt bis zu 150 Euro betragen. Das Geld haben die Menschen nicht.“"

...weiterlesen: http://nyc.de/M1QOqL



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen