Arbeitsamt-TV.de  Das ultimative ArbeitslosenKino  
Lustige, gruselige und tröstliche Tonfilme aus der Arbeits(losen)welt

Jobcenter Bibliothek

Freitag, 10. August 2012

Schauspielbranche: "Nach Drehschluss direkt in Hartz IV"

Schauspielbranche: "Leider kein Geld, aber dafür lecker Catering" - Nachrichten Panorama - WELT ONLINE:
  WWW.WAHRHEIT.TV  
[...] Wer es in 24 Monaten nicht auf 180 Drehtage bringt – und dieses Glück hat in der Branche kaum jemand – hat keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld, sondern rutscht nach Drehschluss direkt in Hartz IV.

Seit ihn im Jobcenter ein Zuschauer erkannte, setzt Sebastian dort lieber eine Sonnenbrille auf. Ihn überraschte kaum, dass die Chancen gen Null tendieren, dort Tätigkeiten vermittelt zu bekommen, die seinem Beruf entsprechen, den er auf einer privaten Schauspielschule für viel Geld erlernte. Der Ton, den seine Betreuerin dabei auf Anhieb an den Tag legte, ließ ihn allerdings zusammenzucken. "Bei uns wird der Herr Künstler zum Tellerwäscher!", bellte sie ihm wörtlich entgegen."  ...weiterlesen: http://nyc.de/NdsGSQ

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen