Arbeitsamt-TV.de  Das ultimative ArbeitslosenKino  
Lustige, gruselige und tröstliche Tonfilme aus der Arbeits(losen)welt

Jobcenter Bibliothek

Freitag, 29. Juni 2012

Odenwaldkreis: Mehr Bedarfsgemeinschaften , gleichbleibende Arbeitslosenquote...

Das  JobCenter-Odenwald hat im Juni 2012 insgesamt 2.968 Bedarfsgemeinschaften mit 5.950 leistungsberechtigten Personen im Rahmen des SGB II betreut. Vergleicht man diese Zahlen mit Mai 2012, so ist zu sehen, dass die Zahl der Bedarfsgemeinschaften um zwölf, die der leistungsberechtigten Personen um 14 gestiegen ist. Die Zahl der Neuanträge ging wie im gesamten Frühjahr 2012 im Vergleich zum Vormonat weiter leicht zurück - von 96 auf 88. Vor einem Jahr betreute das KJC 2.840 Bedarfsgemeinschaften mit 5.915 leistungsberechtigten Personen. Damit sind 128 Bedarfsgemeinschaften (leistungsberechtigte Personen: 35) mehr als zum gleichen Zeitpunkt 2011 zu betreuen. Nachdem sich die Arbeitslosenquote im Mai 2012 gegenüber April unverändert bei 5,6 Prozent bewegte, galt dies auch für den Juni. Die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen lag mit 2.804 um 21 niedriger. Die Arbeitslosenquote fällt im Vergleich zum Juni 2011 (6,3 Prozent) um 0,7 Prozent beziehungsweise 337 Personen sichtlich geringer aus. Damals waren noch 3.141 Personen arbeitslos gemeldet.

Alles lesen @Odenwaldkreis  http://nyc.de/MX6CbW

Dienstag, 26. Juni 2012

07.07. | Maybebop @ Bad Königer Freilichtbühne" Video at http://Odenwald.TV

Watch "07.07. | Maybebop @ Bad Königer Freilichtbühne" Video at http://Odenwald.TV - Wochenschau @OdwTV:


BADKOENIG.com : "Maybebob", das sind vier schräge Typen aus Hannover, Hamburg und Berlin, die sich in die Spitzengruppe der deutschen Musikszene gesungen haben. Auf die Bad Königer Freilichtbühne kommt die Formation am Samstag (7.) mit ihrem Programm "Extrem nah dran".

Kuscheln, Sex und Händchenhalten - Official Video 
Das erste Musikvideo vom Album "Extrem nah dran" aus dem Jahr 2011. 
Text und Musik von Oliver Gies, Regie führte Marcel Rudigkeit. www.maybebop.de
Songtext (Auszug): 
Es geht um Kuscheln, Sex und Händchenhalten
Um Schmusen und um Stöhn’n
Um Streiten über Kleinigkeiten
Und sich dann wieder versöhn’n
Es geht um Einsamkeit und Sehnsucht-haben
Und Sich-beim-ander’n-wärm’n;

Des Lebens Plan ist schlicht und einfach
Dass wir uns vermehr’n

Donnerstag, 21. Juni 2012

PIRELLI : AUSBILDUNG IN BREUBERG



Seit über 100 Jahren hat der Pirelli Konzern mit großem Engagement die Kernmärkte Reifen, Telekommunikationssystem und das Immobiliengeschäft ausgebaut.
Heute ist Pirelli ein multinationaler Konzern, der zu den weltweiten Marktführern und Innovationsbeschleunigern in diesen Kernbereichen zählt. Unsere außerordentliche Kundenorientierung ermöglicht uns, hochwertige Spitzenprodukte zu entwickeln, herzustellen und von unseren Standorten in aller Welt erfolgreich zu vertreiben.

Mehr als 26.000 Mitarbeiter tragen täglich zur Verwirklichung der hohen Qualitätsziele des Pirelli Konzerns bei. In Deutschland sind wir an unserem Produktions- und Verwaltungsstandort in Breuberg im Odenwald sowie mit unseren Vertriebs- und Marketingaktivitäten in München vertreten.
Ein entscheidender Faktor unserer Stärke ist die fachliche Qualifikation unserer Mitarbeiter und nicht zuletzt deren Engagement etwas zu bewegen.

Pirelli in Breuberg – ein Standort mit Ultra-High-Performance

Freitag, 15. Juni 2012

Frau Bundeskanzlerin Merkel, nehmen sie Hartz-IV zurück! - YouTube

Frau Bundeskanzlerin Merkel, nehmen sie Hartz-IV zurück! - YouTube:

"Rechtsfolgebelehrung:
Nach dem Grundsatz des Forderns (§ 2 Zweites Buch Sozialgesetzbuch - SGB II) sind Sie verpflichtet, in eigener Verantwortung alle Möglichkeiten - insbesondere den Einsatz Ihrer Arbeitskraft - zu nutzen, um Ihren Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln und Kräften sicherzustellen.
Die §§ 31 und 31 b SGB II sehen bei einer Weigerung eine zumutbare Arbeit, Ausbildung, Arbeitsgelegenheit oder mit einem Beschäftigungszuschuss geförderte Arbeit aufzunehmen oder fortzuführen Leistungsminderungen vor. Das Arbeitslosengeld II kann danach - auch mehrfach nacheinander - gemindert werden oder vollständig entfallen.
Wenn Sie sich weigern, die Ihnen mit diesem Vermittlungsvorschlag angebotene Arbeit aufzunehmen oder fortzuführen, wird das Ihnen zustehende Arbeitslosengeld II um einen Betrag in Höhe von 30 Prozent des für Sie maßgebenden Regelbedarfs zur Sicherung des Lebensunterhalts nach § 20 SGB II gemindert.
Ein solcher Pflichtverstoß liegt auch vor, wenn Sie die Aufnahme der angebotenen Arbeit durch negatives Bewerbungsverhalten vereiteln."

Dienstag, 12. Juni 2012

Edgar der Ausbeuter


Mindestlöhne sind Einstellungshürden für potenzielle Mitarbeiter, die für ein Unternehmen arbeiten wollen und die das Unternehmen auch gerne einstellen würde. Mindestlöhne entfernen die untersten Sprossen der ökonomischen Leiter. Sie senken für beiden Seiten -- Unternehmen wie potenzielle Mitarbeiter -- die Chancen, zueinander zu finden.

Veröffentlicht am 11.06.2012 von 

Unter einem Mindestlohn leiden vor allem diejenigen, die ohnehin schon ungünstige Voraussetzungen haben. Ihre Chancen werden noch geringer, in einem Arbeitsverhältnis an Erfahrung zu gewinnen und zu zeigen, was sie können. Der soziale Aufstieg wird verhindert und die Abhängigkeit von staatlicher Hilfe bleibt. Das hilft zwar dem Staat und der Politik, weil sie sich in diesem Abhängigkeitsverhältnis durch Geldgeschenke Wählerstimmen sichern kann. Aber der Gesellschaft als Ganzes entsteht dadurch großer Schaden.

Das Video „Edgar der Ausbeuter" erklärt diese Zusammenhänge.

In diesem Video wird nicht behandelt, dass es bereits einen sehr hohen „unsichtbaren Mindestlohn" gibt. Dieser besteht vor allem in...

Sonntag, 10. Juni 2012

Hart-IV News v. 09.06.2012

Wenn der Job nicht zum Leben reicht

Anke Bertram ist Hebamme. Auf Sylt betreut sie Schwangere. Dennis Ohm ist Hafenarbeiter. In Bremerhaven fährt er Gabelstapler. Andreas Lemcke ist Schauspieler. Im Staatstheater Schwerin gehört er zum festen Ensemble. Alle drei arbeiten Vollzeit in ihrem Beruf - und für alle drei reicht der Verdienst nicht, um über die Runden zu kommen... weiterlesen > http://nyc.de/NqXvBY

Meinungsfreiheit wichtiger als Schutz des Rufes

Der Streit machte bundesweit Schlagzeilen: Eine Berliner Altenpflegerin hatte ihren Arbeitgeber wegen Pflegemissständen bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Danach hatte ihr der Chef fristlos gekündigt. Nach jahrelangem Rechtsstreit bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte erhält die "Whistleblowerin" jetzt 90 000 Euro und eine ordentliche Kündigung... weiterlesen > http://nyc.de/NqY5jl

Behördenwillkür: Hartz IV Bezieher im Hungerstreik

Immer wieder sehen sich Bezieher von Hartz IV-Leistungen der Willkür von Jobcentern ausgesetzt. Manchen bleibt scheinbar kein anderes Mittel übrig, als in einen Hungerstreik zu treten. Dieses mal beklagt ein 58-Jähriger Mann aus Lübeck Schikanen des örtlichen Jobcenters. Seit dem 31. Mai nimmt Feliks Opolski-Sobczak keine Nahrung mehr zu sich und protestiert öffentlich mit einem Plakat vor dem Rathaus in Lübeck... weiterlesen > http://nyc.de/NqYlil

Mieterschutzbund-Beratung für Hartz IV-Bezieher

In Aachen können sich Hartz IV Bezieher künftig kostenfrei durch den Mieterschutzbund beraten lassen, wenn das Jobcenter zustimmt, die Mitgliedsbeiträge zu übernehmen. Selbiges Projekt wird seit einiger Zeit auch in Essen praktiziert... weiterlesen > http://nyc.de/Lrif9O

Hartz IV Chaos: Alles paletti im Jobcenter?

Jobcenter-Chef Thomas Lenz und Sozialdezernent Stefan Kühn präsentieren der Wuppertaler Öffentlichkeit ein Bild der Verwaltungsumstellung im Jobcenter, das sich mit der Realität vieler Hartz-IV-Beziehenden nicht im Geringsten deckt. Systematisch werden nach Angaben der Erwerbslosen-Initiative Tacheles... weiterlesen > http://nyc.de/LrizWg

Grüne: Weniger Hartz IV mehr Entwicklungshilfe

Laut eines Berichts des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ planen die Grünen im Falle einer rot-grünen Regierungskoalition eine Ausweitung der Entwicklungshilfe zu Ungunsten von Hartz IV-Beziehern. Um die höheren Kosten gegenzurechnen, soll auf eine Erhöhung der Hartz IV-Regelsätze „vorerst verzichtet werden“.... weiterlesen > http://nyc.de/LriYIc

Hartz IV: Bestattungskosten nur nach Prüfung

Beantragt ein Hartz IV-Betroffener die Kostenübernahme für die Beerdigung eines Verwandten, zu dessen Bestattung er verpflichtet ist, muss er einen Fragenkatalog, in dem der Nachlass des Verstorbenen sowie die Vermögensverhältnisse des Antragsstellers überprüft werden, ausfüllen und dem Sozialhilfeträger vorlegen... weiterlesen > http://nyc.de/LrjeqK

Hartz IV ein Totmacher

"Es reicht! Die Strasse ruft! Jetzt gnade Euch Gott!" schreibt einer der über 80 Autoren, der neuen Anthologie zum Thema Hartz IV und trifft damit den Nerv von über 7 Millionen Hartz IV betroffenen, Arbeitslosen, Aufstockern, Minijobbern, Betrogenen und Gedemütigten... weiterlesen > http://nyc.de/LrjBBv