Arbeitsamt-TV.de  Das ultimative ArbeitslosenKino  
Lustige, gruselige und tröstliche Tonfilme aus der Arbeits(losen)welt

Jobcenter Bibliothek

Donnerstag, 7. Februar 2013

Kaum Chancen für ältere Gründer

Kaum Chancen für ältere Gründer: "
Existenzgründung im Alter
Wer viele Jahre in einem Beruf gearbeitet hat, viel an Wissen und Erfahrung aufweisen kann, sollte sich relativ einfach auch im Alter selbstständig machen können. Schließlich sind es gerade die Arbeitnehmer über 45 Jahre, die alles andere als unbedarft und leichtfertig an eine Sache herangehen – so auch an bzw. in die Selbstständigkeit.



Soweit die Theorie. Doch die Praxis sieht ein wenig anders aus. Nach Angaben des Gründungsmonitors der Kfw-Bankengruppe sind nur ca. 10% aller Unternehmensgründer über 55 Jahre. Die Gründe dafür sind so unterschiedlich wie hausgemacht.

Hausgemachte Probleme?

Es beginnt bei der Finanzierung und bei der Bewertung durch die Banken (wenn zum Beispiel ein Kredit aufgenommen werden muss) und endet im komplexen Bereich der Versicherungen. Ältere Arbeitnehmer sehen sich in vielen Bereichen benachteiligt und haben oftmals auch nicht mehr den Mut Neues zu wagen, sich komplett neu zu entwickeln.

Doch das Gründungsgeschehen rund um ältere Menschen muss und wird sich in den nächsten Jahren ändern. Schon alleine der demografische Wandel sollte ein Indiz dafür sein, dass sich auch Ältere öfter bzw. zahlreicher in die Selbstständigkeit wagen.

Auf der anderen Seite sind auch die Politik und ggf. das Bankenwesen gefragt, sich dem...
demografischen Wandel anzupassen und älteren Menschen nicht alleine wegen ihres Alters in gewisser Art und Weise zu diskriminieren.

Druck auf sich selbst

Im Gegensatz zu einem 25-jährigen sind die potentiellen älteren Existenzgründer wesentlich vorsichtiger, umsichtiger und auch ängstlicher. Laut einer Studie besteht bei Älteren besonders große Sorge vor dem Scheitern.

Während junge Menschen den Weg in die Selbstständigkeit teilweise als eine Art Ausprobieren sehen, möchten Ältere mehr Sicherheit. Hinzu kommt ein nicht unerheblicher Erfolgsdruck, dem ältere Existenzgründer ausgesetzt sind bzw. sich selbst aussetzen.

Erfolgsdruck, Unsicherheit und vielleicht auch zu wenig wissen über die Existenzgründung lassen nach wie vor ältere Menschen bei der Gründung extrem auffällig außen vor."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen