Arbeitsamt-TV.de  Das ultimative ArbeitslosenKino  
Lustige, gruselige und tröstliche Tonfilme aus der Arbeits(losen)welt

Jobcenter Bibliothek

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Lebenserfahrung, Organisationstalent und Überblick behalten: 50plus punktet auch ohne Berufsausbildung

VON: ANNETTE HEINZE via www.fact-in-deutschland:

Margarete Krämer, Marco Huber, Julian Weis (von r.n.l.)
n der Küche des Restaurants Schützenhof in Beerfelden.
Foto: Annette Heinze
ODENWALDKREIS / BEERFELDEN. - Früh im Leben hat Margarete Krämer eine Familie gegründet. Ohne Ausbildung arbeitete sie sich flexibel in unterschiedliche Berufsfelder ein. Als sie längere Zeit ohne Beschäftigung bleibt, wird sie bei der Arbeitsuche unterstützt von ihrem Vermittlungscoach beim Team 50plus der InA gGmbH - Integration in Arbeit.
Die Chancen für ältere Arbeitslose auf eine passende Beschäftigung zu verbessern ist das Ziel des Bundesprogramms „Perspektive 50plus“. Dazu gehören individuelle Beratungsangebote und Qualifizierungsmaßnahmen.
Margarete Krämer reagiert sofort auf eine Anzeige des Restaurants Schützenhof in Beerfelden: Allroundkraft gesucht – als Aushilfe. Am nächsten Morgen steht sie im Lokal vor dem Geschäftsführer Marco Huber und vereinbart ein kurzfristiges Probearbeiten.
Mit Erfolg, denn auch der zweite Geschäftsführer und Küchenchef, Julian Weis, erkennt die Qualitäten der neuen Kraft sehr schnell: die nun 53 Jährige, Mutter von sieben Kindern, behält in jeder Situation den Überblick und hat ein ausgeprägtes Organisationstalent.
Der Vermittlungscoach von Margarete Krämer setzt sich bei Marco Huber intensiv für seine motivierte Kundin ein, damit aus dem Aushilfsjob eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung werden kann. Er bespricht Förder- und Qualifizierungsmöglichkeiten mit dem Arbeitgeber.
Margarete Krämer ist Allroundtalent und die „Gute Seele des Hauses“. „Nach kurzer Zeit hatte ich das volle Vertrauen meiner Chefs gewonnen, bekam einen Schlüssel und arbeite seither selbstständig“ erzählt sie mit zufriedener Stimme.
Seit gut einem Jahr ist das Restaurant mit gut bürgerlicher Küche im gehobenen Stil auf dem Markt. Das Angebot soll ausgebaut werden. Marco Huber braucht eine weitere Kraft, speziell für den Servicebereich. Aufgrund der guten Erfahrung wird er gerne wieder eine Kundin aus dem Projekt „Perspektive 50plus“ einstellen.
Interessierte Arbeitgeber finden geeignete Mitarbeiter über den Arbeitgeber- und Personalservice des Kommunalen Job-Centers Odenwaldkreis, in Kooperation mit der InA gGmbH - Integration in Arbeit. Kontakt: Telefon: 06062 70-3932 oder E-Mail:arbeitgeberservice@odenwaldkreis.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen